Der “beschissene” erste Tag von zweikaffeebitte

Auftakt-Shooting für den Blog. Zur Umsetzung des Selbstmörder-Motivs suchten die beiden Ninjas zusammen mit der helfenden Hand Rihards die Wuhlheide auf. Das ausgedehnte Waldgebiet im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick eignete sich mit seiner Parkeisenbahn und der grünen Kulisse ideal für das Set. Doch wir hatten die Rechnung ohne die Tierwelt der Wuhlheide gemacht…. Nico wurde während der Aufnahmen das Ziel von Attacken! Still zu liegen fällt schwer, wenn man von Wespen umkreist wird. Und während der letzten Aufnahme ließ dann auch noch ein Vogel seine Verdauungs-Endprodukte direkt auf uns herniederfallen. Sauerei auf der Hose – aber angeblich soll es ja auch Glück bringen – zumindest der Sage nach. In diesem Sinne hoffen wir mal auf beste Zukunftsaussichten auf unseren schicken neuen Blog! ;)

Nach der Vogelkot-Attacke

 

Anna bei Probeaufnahmen

flattr this!

Veröffentlicht unter Backstage!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.